Staatliche Versicherung der DDR

In der Sowje­ti­schen Besat­zungs­zo­ne Deutsch­lands war es ab 1945 den dort täti­gen Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men durch Befehl Nr. 01 der Sowje­ti­schen Mili­­tär-Admi­­nis­­tra­­ti­on ver­bo­ten, wei­ter­zu­ar­bei­ten. An ihre Stel­le tra­ten staat­li­che Ver­si­che­rungs­an­stal­ten. Im Zusam­men­hang mit die­sen Ver­staat­li­chungs­maß­nah­men erfolg­te nach und nach die Haupt­sitz­ver­le­gung der frü­her dort ansäs­si­gen pri­va­ten Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaf­ten in die west­li­chen Besatzungszonen.

Hier folgt ein Über­blick zur Ent­wick­lung der Staat­li­chen Ver­si­che­rung der Deut­schen Demo­kra­ti­schen Repu­blik (DDR):

1945  Auf­bau von öffen­t­­lich-rech­t­­li­chen “Lan­des­ver­si­che­rungs­an­stal­ten” in den Län­dern Sachsen
und Thü­rin­gen sowie den Pro­vin­zen Bran­den­burg, Mecklenburg/Vorpommern und Sach­­sen-Anhalt der Sowje­ti­schen Besatzungszone.

1952  Grün­dung der “Deut­schen Ver­­­si­che­­rungs-Anstalt” (DVA) aus den bis­he­ri­gen fünf Landesversicherungsanstalten.

1956  Über­tra­gung der Sozi­al­ver­si­che­rung der Bau­ern, Hand­wer­ker, selb­stän­di­gen Erwerbs­tä­ti­gen, Unter­neh­mer und Frei­be­ruf­ler auf die DVA.

1969  Fusi­on der DVA mit der Ver­ei­nig­ten Groß­ber­li­ner Ver­si­che­rungs­an­stalt (staat­li­cher Ver­si­che­rer für Ost-Ber­­lin) zur “Staat­li­chen Ver­si­che­rung der DDR”.

1990  Grün­dung der “Staat­li­chen Ver­si­che­rung der DDR in Abwick­lung”. Zusam­men­ar­beit der Staat­li­chen Ver­si­che­rung mit der Alli­anz AG Mün­chen  in der gemein­sam neu gebil­de­ten  “Deut­schen Ver­­­si­che­­rungs-AG” und der “Deut­schen Lebensversicherungs-AG”.

1998  Ein­glie­de­rung der Deut­schen Ver­­­si­che­­rungs-AG in die Alli­anz AG.

2007  Auf­lö­sung der “Staat­li­chen Ver­si­che­rung der DDR in Abwick­lung” zum 31.12.2007.

Quel­le:

Peter Bor­scheid: Rezen­si­on zu Eggen­käm­per, Barbara/Modert, Gerd/Pretzlik, Ste­fan: Die staat­li­che Ver­si­che­rung der DDR. Von der Grün­dung bis zur Inte­gra­ti­on in die Alli­anz. Mün­chen 2010, in: H‑Soz-u-Kult, 12.05.2011, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011–2‑115.

Agen­tur­schild der Staat­li­chen Versicherung
Wer­bung der Staat­li­chen Versicherung
Menü